AfD - Mut zur Wahrheit

Alternative für Deutschland

Videobeiträge von mir und andere ausgesuchte Inhalte

Manchmal ist es einfacher, einen Inhalt per Video zu transportieren und verständlich zu machen. Daher habe ich Ihnen hier meine Videos zu verschiedenen Themen veröffentlicht. Diese Seite wird ab jetzt immer weiter ausgebaut. Genießen Sie die Videos - und wenn Sie mehr wissen wollen, kontaktieren Sie mich einfach. Ich helfe Ihnen gerne weiter. Dafür einfach hier klicken... 




Statt objektiv zu berichten, wird unter dem Deckmantel der Satire nur noch Hetze und Lenkung in von der Regierung gewünschte Richtungen verbreitet! Das macht die AfD beim Medienstaatsvertrag und der Erhöhung des Rundfunkbeitrags! nicht mit! Die AfD-Landtagsfraktion lehnt die eingebrachten Änderungsverträge und damit auch ganz klar die Erhöhung des Zwangsbeitrags um 86 Cent ab. 


Kuriose Regelungen, absurde Forderungen – so kann man die eingebrachten Verträge kurz und bündig beschreiben. Letztlich ist der Medienstaatsvertrag eine staatlich angeordnete Wettbewerbsverzerrung. Der mündige Bürger und Mediennutzer wird "öffentlich-rechtlich verschaukelt". Natürlich lehnt die AfD-Landtagsfraktion die eingebrachten Änderungsverträge und damit auch ganz klar die Erhöhung des Zwangsbeitrags um 86 Cent ab. 


Der Stellenwert der Familienpolitik der hessischen Landes- und der Bundesregierung wird deutlich, wenn man sich vor Augen führt, dass auf Babynahrung 19% Mehrwertsteuer erhoben wird, auf Hundenahrung aber nur 7%

Kinderschutzambulanzen können durch die interkompetenzielle Zusammenarbeit von Ärzten vieler Fachrichtungen Kindesmissbrauch frühzeitiger erkennen als nur ein einzelner Arzt. In Hessen gibt es dank der Landesregierung aber nur zwei solcher Ambulanzen - für mehr scheint kein Interesse zu bestehen!


Die Ausbildung zum staatlich anerkannten Pflegehelfer ist begrüßenswert, da Pflegehelfer das Personal unterstützen und entlasten können. Gleichzeitig können sie die Pflegebedürftigen sozial unterstützen! 


Zum Tourismus in Hessen: 

https://www.youtube.com/watch?v=hxEj20tVHkc&t=6s 


An sich ist ja Corona-Krisen-Zeit, aber die FDP wollte unbedingt über Radschnellverbindungen sprechen. Unsere Position zu diesem Thema ist klar...


Die Landesregierung bringt das Ausführungsgesetz zum SodEG ein. Ich bin mit der Fraktion der Auffassung, dass wir dem Sozialminister keinen Freifahrtschein für den Umgang mit Steuergeldern ausstellen sollten und haben daher einen Änderungsantrag eingebracht.

 

Hier sehen Sie die 2. Lesung zum 23. Rundfunkänderungsstaatsvertrag. Während die schwarz-grüne Landesregierung glaubt, alle vorgeschlagenen Änderungen seien in Ordnung, zeige ich ihnen das Gegenteil auf. Die Datenschutzkonferenz hat erhebliche Bedenken zum Meldedatenabgleich - wie wir auch!


Es ist nun ein sog. "Meldedatenabgleich" alle 4 Jahre vorgesehen, d. h. alle Meldeämter sollen alle 4 Jahre alle Daten aller gemeldeten Bürger an die Rundfunkanstalten übermitteln. Datenschutz? Verfassungsmäßigkeit? Scheint die Koalition nicht sonderlich zu interessieren. Lieber ohne Aussprache und möglichst schnell durchbringen. Aber nicht mit der AfD! Hier meine Rede (übrigens als Einziger aller Fraktionen!) zur 1. Lesung.


Altersarmut ist ein ernstes, gesellschaftliches Thema - weil es jeden von uns treffen kann! Es ist ein unhaltbarer Zustand, wenn Rentnerinnen und Rentner Flaschen sammeln müssen oder für ausreichend Lebensmittel auf die Tafel angewiesen zu sein. Wer dafür verantwortlich ist, sage ich Ihnen im Video!


Meine Rede im hessischen Landtag am 12.12.2019 zum Thema:

"Drittes Gesetz zur Änderung des Landesblindengeldgesetzes"

Die Landesregierung will das Blindengeld für Kinder und Jugendliche um 0,63 Euro erhöhen. Wir von der AfD hatten eine Anpassung an die Höhe für Erwachsene gefordert - ca. 260 Euro. Damit wären die Bildungschancen und Chancengleichheit erhöht worden. Schwarz-Grün will jedoch nur den Verwaltungsaufwand verringern. Einige Verbände der Betroffenen standen auf unserer Seite. Auch als wir die Abschaffung der Befristung gefordert haben, denn damit erhalten die Blinden eine Rechtssicherheit. Auch das hat die Koalition abgelehnt.


Meine Rede im hessischen Landtag am 31.10.2019 zum Thema:

"Open Data - Verkehrsverbünde sollen Echtzeitdaten zur Verfügung stellen!"


Meine Rede im hessischen Landtag am 31.10.2019 zum Thema:

"Lärmobergrenze - ein neuer Flop des Verkehrsministers Al Wazir!"


Meine Rede im hessischen Landtag am 25.09.2019 zum Thema:

"Gesetz zur Änderung des Mobilititäsgesetzes"


Meine Rede im hessischen Landtag am 05.09.2019 zum Thema:

"Rekordverkauf des hessischen Schülertickets - Seniorenticket kommt!"


Meine Rede im hessischen Landtag am 04.09.2019 zum Thema:

"Gesetz zum Ausbau von Radschnellverbindungen"


Meine Rede im hessischen Landtag am 03.09.2019 zum Thema:

"Drittes Gesetz zur Änderung des Landesblindengeldgesetzes"


Meine Rede im hessischen Landtag am 19.06.2019 zum Thema:

"3. Lesung Hessisches Behindertengleichstellungsgesetz"


Meine Rede im hessischen Landtag am 18.06.2019 zum Thema:

"Hessisches Eisenbahngesetz"


Meine Rede im hessischen Landtag am 17.06.2019 zum Thema:

"2. Lesung Hessisches Behindertengleichstellungsgesetz"


Meine Rede im hessischen Landtag am 23.05.2019 zum Thema:

"Taxi- und Mietwagendienste wie z. B. Uber"


Meine Rede im hessischen Landtag am 23.05.2019 zum Thema:

"Nachhaltige Mobilität in Hessen"





Meine Rede im hessischen Landtag am 06.02.2019 zum Thema:

"22. Änderung des Rundfunkstaatsvertrages"


Meine erste Rede im hessischen Landtag am 05.02.2019 zum Thema:

"Straßenausbaubeitrag"


Mein Stellungnahme zum Straßenausbaubeitrag vom 14.10.2018


Vorstellungsrede auf dem Parteitag. Am Ende gewählt auf Platz 8 der hessischen Liste zur Landtagswahl 2018. 


Alice Weidel bei uns zu Gast in Gießen-Allendorf am 26.08.2018


Beatrix von Storch bei uns zu Gast in Gießen-Allendorf am 26.08.2018


Wahlwerbespot zur hessischen Landtagswahl 2018


Zweiter Werbespot - diesmal in XXL-Langversion - Anschauen bis zum Ende lohnt sich!